Osterfestspiele Salzburg

"Winterstürme" bei den Osterfestspielen: Wagner-Wunder weist den Weg

Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle kreierten auch konzertant große Oper. An Sternstunden wie diesem "Ring"-Abend werden die Osterfestspiele auch künftig gemessen.

Warum brauchen wir Osterfestspiele in Salzburg? Diese Frage soll am Anfang der Betrachtung eines Konzertabends stehen, der in Erinnerung bleiben wird. Herbert von Karajan hat das Festival 1967 gegründet, um die Berliner Philharmoniker exklusiv als Opernorchester zu präsentieren. Drei Jahrzehnte nach Karajans Tod ist es nicht mehr die Exzellenz der Berliner Philharmoniker, die zahlkräftiges Publikum an die Salzach lockt. Es ist die Möglichkeit, große Oper mit bestmöglichen Kräften an diesem Sehnsuchtsort zu erleben.

Im Wagner-Fach sind Christian Thielemann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 04:55 auf https://www.sn.at/osterfestspiele-salzburg/winterstuerme-bei-den-osterfestspielen-wagner-wunder-weist-den-weg-111749659