Auto

Mercedes-Benz CLS 63 AMG 4MATIC - Höchstleistung und geringer Verbrauch

Erstmals bietet Mercedes-AMG nun auch leistungsstarke Pkw-Modelle mit einem auf Fahrdynamik ausgelegten Allradantrieb an. Damit profitieren die Kunden von noch mehr Individualität und einer größeren Modellauswahl.

Mercedes-Benz CLS 63 AMG 4MATIC - Höchstleistung und geringer Verbrauch SN/mercedes-benz

Neben den erfolgreichen SUVs ML 63 AMG, GL 63 AMG, G 63 AMG und G 65 AMG stehen mit dem E 63 AMG und dem CLS 63 AMG jetzt zwei Pkw-Baureihen mit bis zu acht einzigartigen Modellen von Mercedes-AMG mit Allradantrieb zur Verfügung. Weitere Modelle mit dem performance-orientierten AMG-Allradantrieb 4MATIC wie der A 45 AMG und der CLA 45 AMG werden in diesem Jahr folgen. Der CLS 63 AMG S-Modell unterscheidet sich im Exterieur von den anderen Modellen durch rot lackierte Bremssättel sowie das AMG Logo am Heckdeckel mit schwarz abgesetztem "S". Im Interieur hat nur das S-Modell - je nach Kundenwunsch - graue Kontrastziernähte auf den AMG-Sportsitzen, den Türmittelfeldern, den Armauflagen der Türen und der Mittelkonsole. Silberne Sicherheitsgurte sind in Verbindung mit schwarzem Interieur ebenfalls an Bord. Ein ganz besonderes Highlight bei der Auswahl an Wunschausstattungen für alle CLS-Varianten ist das "Bang & Olufsen BeoSound AMG"-High-End-Surround-Soundsystem. Grundlage hierfür ist nicht nur der Verstärker mit 1200 Watt Gesamtleistung und 14 High-End-Lautsprechern mit Neodymantrieb, sondern auch die präzise, vom Soundprozessor gesteuerte Verteilung der Musiksignale. Mithilfe dieses integrierten digitalen Soundprozessors (DSP) hat der Fahrer die Möglichkeit, über COMAND ein spezielles B&O-Soundmenü anzuwählen. Man könnte jetzt endlos dahinschwärmen, doch das Bild vom perfekten Design dieses Modells sagt mehr als tausend Worte.

(SN)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 04:32 auf https://www.sn.at/panorama/auto/mercedes-benz-cls-63-amg-4matic-hoechstleistung-und-geringer-verbrauch-5259565

Mit dem AMG GT den Platzhirsch im Visier

Für die Präsentation kam fast die gesamte Konzernspitze ins beschauliche schwäbische Dörfchen Affalterbach, und den ersten AMG GT fuhr Formel-1-Star Nico Rosberg persönlich vor. Schon mit derartigen Details …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite