Auto

Toyota RAV4 Hybrid: Fast ein Sportwagen

Die Systemleistung die vom Benzinmotor und E-Maschine offeriert wird, sind knackige 197 PS. Gilt gleichermaßen für den Fronttriebler mit einem E- Motor, und den Allradler mit zwei E- Motoren. Klingt fast nach einem Sportwagen, ist er aber nicht.

Denn nahezu lautloses Cruisen ist in der Stadt angesagt, weil meist der E-Motor arbeitet, der sich aus Bremsenergie wieder auflädt. Genug Schub ist innerstädtisch da, die Kraft wird mittels CVT, also stufenlos übertragen. Das ist zwar nicht jedermanns Sache, hat sich aber seit dem ersten Prius mehr als achtmillionenfach bewährt. Braucht man jedoch volle Power, meldet sich der Benziner zu Wort, und vorbei ist die Stille des elektrischen Fahrens. Gut dass Toyota jetzt mit wirksameren Dämmungen auch in diesem Fall für mehr Ruhe sorgt. Wenn's notwendig ist spurtet der Newcomer in 8,3 Sekunden auf 100 km/h. Bei 180 ist aber geregelt Schluss, mehr braucht man doch nicht, oder?

(SN)

Aufgerufen am 25.06.2018 um 09:46 auf https://www.sn.at/panorama/auto/toyota-rav4-hybrid-fast-ein-sportwagen-1697851

Audi entscheidet über Elektro-Sportwagen R8 e-tron

Die Volkswagen-Tochter Audi will noch im Dezember entscheiden, ob sie nun doch einen rein elektrisch angetriebenen Sportwagen bauen wird. "Die Chancen stehen nicht schlecht", sagte Entwicklungschef Ulrich …

Meistgelesen

    Schlagzeilen