Der schnelle Schwenk der Bischöfe

Der schnelle Schwenk der Bischöfe

Vor hundert Jahren ging die Donaumonarchie unter. Warum sich die habsburgtreue Kirche so schnell auf die neuen Machtverhältnisse einstellte. Im Oktober 1918 zeichnete sich das Ende von 640 Jahren …

Insider: USA schalten WTO in Zoll-Konflikte ein

Insider: USA schalten WTO in Zoll-Konflikte ein

Die USA schalten im Handelsstreit mit der Europäischen Union, China, Kanada und Mexiko nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters die Welthandelsorganisation (WTO) ein. Die WTO war für eine …

Meistgelesen in Panorama

    Chinas Wachstum fiel auf niedrigsten Stand seit 2009

    Chinas Wachstum fiel auf niedrigsten Stand seit 2009

    Vor dem Hintergrund des Handelskrieges mit den USA ist Chinas Wachstum unerwartet stark zurückgegangen. Die zweitgrößte Volkswirtschaft wächst so langsam wie seit Anfang 2009 nach Ausbruch der globalen …

    Moody's stuft Italiens Kreditwürdigkeit herab

    Moody's stuft Italiens Kreditwürdigkeit herab

    Während des Streits mit Brüssel um die Budgetpläne gerät Italien nun ins Visier internationaler Ratingagenturen. Moody's senkte am Freitag die Note der Kreditwürdigkeit Italiens wegen der geplanten …

    Spaniens Oberstes Gericht überprüft eigenes Urteil

    In einer für die spanische Bankbranche wichtigen Frage hat das Oberste Gericht in Madrid einen außergewöhnlichen Rückzieher gemacht. 24 Stunden nach der Veröffentlichung eines Urteils, wonach bei der …

    Ein Budgetloch klafft in Italien

    Ein Budgetloch klafft in Italien

    Nicht nur die EU-Kommission kritisiert den Bruch der Defizitregeln in Rom. Doch was nun? Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte war beim EU-Gipfel diese Woche ein gefragter Mann. Die Deutsche …

    Einbruch auf Automarkt wegen neuer Abgasregeln

    Einbruch auf Automarkt wegen neuer Abgasregeln

    Der europäische Automarkt hat im September in Folge der neuen EU-Abgasregeln einen starken Einbruch verzeichnet. Die Zahl der Neuzulassungen in den EU-Ländern sei im Jahresvergleich um 23,5 Prozent auf 1,09 …

    USA stufen China nicht als Währungsmanipulator ein

    USA stufen China nicht als Währungsmanipulator ein

    Trotz des laufenden Handelsstreits verzichten die USA vorerst darauf, China als Währungsmanipulator zu brandmarken. Die jüngste Abwertung der chinesischen Währung werde das US-Handelsdefizit wahrscheinlich …