Geist & Welt

Freiheit vom Joch des Nutzens

Freiheit = Demokratie + Kapitalismus? Keine Epoche in der westlichen Welt hat mehr Freiheit geboten.Warum fühlen wir uns trotzdem von vielerlei Zwängen eingeengt und welche Rolle spielt dabei die Ökonomie?

Christoph Quarch. SN/achim hehn.
Christoph Quarch.

Christoph Quarch ist Philosoph, Bestsellerautor, Sinnstifter. In Büchern wie "Das große Ja" oder "Nicht denken ist auch keine Lösung" setzt er sich mit der Frage nach dem guten Leben auseinander. Ein SN-Gespräch über sein provokantes Konzept von Freiheit.

Herr Quarch, auf welcher Grundlage steht unser Freiheitsverständnis? Christoph Quarch: Das neuzeitliche Freiheitsverständnis basiert auf einer Voraussetzung, die in der antiken griechischen Philosophie noch gar nicht existierte: die Deutung des Menschen als autonomes Subjekt, das über einen freien Willen verfügt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 03:03 auf https://www.sn.at/panorama/geist-welt/freiheit-vom-joch-des-nutzens-76992064