Geist & Welt

Ideologische Umkehr um 180 Grad

Vorurteile sind hartnäckig. Aber kein Fall ist hoffnungslos. Wie es Menschen geschafft haben, aus ihrer ideologischen Sackgasse herauszukommen.

Bastian Berbner berichtet in seinem Buch "180 Grad" von Leuten, die im Leben eine radikale Wendung genommen haben. Die SN befragten den Autor darüber, wie jemand etwa vom Islamisten zum Demokraten werden kann.

Spaltung ist das Wort zur Zeit. Sie aber glauben nicht, dass die Gesellschaft dazu verdammt ist auseinanderzudriften? Bastian Berbner: Wie die Gesellschaft aussieht, in der wir leben, bestimmen wir ja selbst. Insofern finde ich die Frage wichtig, wie haben es Gesellschaften geschafft, Spaltung zu überwinden? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:30 auf https://www.sn.at/panorama/geist-welt/ideologische-umkehr-um-180-grad-84354577