Geist & Welt

In jedem Mensch kämpft das Gute gegen das Böse

Von den hellen Farben der Seele: "In mir tobt der Kampf zwischen zwei Wölfen. Der eine ist gut, der andere böse", sagte der Indianer. "Welcher gewinnt?", fragte sein Enkel. "Der, den ich füttere." Ein neues Opus Magnum von Uwe Böschemeyer.

Der Frankl-Schüler und Begründer der Wertorientierten Persönlichkeitsbildung, Uwe Böschemeyer, sagt, dass in jedem Menschen die hellen Farben im Grunde der Seele überwiegen.

Was sind die hellen Farben der Seele, wie kann ich sie spüren? Böschemeyer: : Von Rainer Maria Rilke wird erzählt, dass seine Frau mit ihm spazieren ging. Irgendwann merkte sie, dass ihr Mann nicht mehr bei ihr war. Als sie sich umschaute, sah sie ihn vor einem Baum stehen. Sein Gesicht hatte sich verändert, er war tief bewegt. Später fragte seine Frau ihn, was da gewesen sei. Rilke sagte, es war, als hätte der Baum ihm eine Frage gestellt.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.11.2018 um 04:12 auf https://www.sn.at/panorama/geist-welt/in-jedem-mensch-kaempft-das-gute-gegen-das-boese-60602935