Geist & Welt

Was feierte Jesus vor seinem Tod?

Das Pessachfest erinnert im Judentum an die Befreiung aus Ägypten. Nach diesem Vorbild schildern drei Evangelisten das "letzte Abendmahl" von Jesus als Sederabend.

Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci. SN/pixabay
Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci.

Pessach gehört im Judentum zu den drei großen Wallfahrtsfesten, den Schalosch regalim. Die beiden anderen sind das Wochenfest (Schawuoth)   49 Tage nach Pessach und im Herbst das Laubhüttenfest (Sukkoth). Alle drei sind geprägt durch die Erinnerung daran, dass G'tt (im ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.08.2020 um 11:52 auf https://www.sn.at/panorama/geist-welt/was-feierte-jesus-vor-seinem-tod-85730170