Geist & Welt

Will Gott, dass wir Vegetarier sind? "Das Ideal der Bibel ist vegetarisch"

Der Mensch ist die Krone der Schöpfung. Und dann kommt lange nichts. Wie sich dieses traditionelle Verständnis der Bibel ausgewirkt hat und warum sogar Mönche Fleisch essen dürfen.

Ob Fleischgenuss wirklich des Teufels ist, darüber streiten auch die Theologen.  SN/stockadobe-nionoxs
Ob Fleischgenuss wirklich des Teufels ist, darüber streiten auch die Theologen.

Michael Rosenberger ist als christlicher Moraltheologe mit dem Schwerpunkt Tierethik noch weithin allein auf weiter Flur. Ein SN-Gespräch mit dem Linzer Experten über Tiere in der Bibel anlässlich des Tierschutz-Volksbegehrens.

Die Bibel sagt den Menschen, bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über alle Tiere. Sind Tiere in der Bibel nichts wert? Michael Rosenberger: So wie diese Stelle aus dem Schöpfungsbericht der Genesis traditionell übersetzt wurde, ist es eine Abwertung. Erst die jüngste Übersetzung aus dem Jahr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 10:20 auf https://www.sn.at/panorama/geist-welt/will-gott-dass-wir-vegetarier-sind-das-ideal-der-bibel-ist-vegetarisch-98351332