International

13 Menschen bei illegalem Feuerwerk in Indien getötet

Durch die Explosion eines illegalen Feuerwerks in einem Wohnhaus in Indien sind mindestens 13 Menschen gestorben, darunter zwei Kinder. Neun weitere Menschen seien verletzt und teils mit schweren Brandwunden in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Familie in dem Haus habe ersten Untersuchungen zufolge ohne benötigte Lizenzen selbst Feuerwerk hergestellt.

Durch die Explosion am späten Donnerstagabend in Indiens ärmstem Bundesstaat Bihar seien das zweistöckige Haus sowie zwei weitere Häuser in der Umgebung eingestürzt. Die Explosion habe man noch bis zu vier Kilometer weiter entfernt hören können. In Indien kommt es immer wieder vor, dass Feuerwerk-Fabriken ohne Genehmigungen arbeiten - und Explosionen mit mehreren Toten passieren.

Aufgerufen am 29.05.2022 um 08:57 auf https://www.sn.at/panorama/international/13-menschen-bei-illegalem-feuerwerk-in-indien-getoetet-117946396

Schlagzeilen