International

39 Tote in Lkw - Debatte um moderne Sklaverei

Im Fall der 39 Toten in einem Lkw-Container wurden in Vietnam acht Verdächtige festgenommen. Die Tragödie wirft ein Schlaglicht auf ein schmutziges Geschäft.

"Es tut mir so leid, Mama und Papa", so beginnt die Serie der Textnachrichten von Pham Thi Tra My an ihre Eltern im Heimatort in Vietnam. "Meine Reise ins Ausland ist gescheitert. Mama, ich liebe dich so sehr." Dann folgt dieser erschütternde Satz: "Ich sterbe, weil ich keine Luft bekomme." Vier Stunden später - im Vereinigten Königreich ist es der 23. Oktober um 0.28 Uhr - werden Rettungskräfte in das Industriegebiet in Grays in der Grafschaft Essex gerufen. In einem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:24 auf https://www.sn.at/panorama/international/39-tote-in-lkw-debatte-um-moderne-sklaverei-78702886