International

4. Februar 2020 - das Bild des Tages

Die chinesische Führung hat "Unzulänglichkeiten und Defizite" in der Reaktion auf den Ausbruch der Lungenkrankheit eingeräumt. Nach einem Treffen unter Vorsitz von Staats- und Parteichef Xi Jinping ließ das Politbüro nach Angaben des Staatsfernsehens vom Dienstag mitteilen: "Wir müssen die Erfahrungen zusammenfassen und Lehren daraus ziehen." Das nationale Krisenmanagement müsse verbessert werden. Das Gesundheitssystem solle untersucht - und "Mängel" müssten beseitigt werden.

Volle Kanne – in einer Quarantäne-Zone in der chinesischen Stadt Wuhan desinfiziert ein Arzt einen Kollegen. Auch das medizinische Personal ist vor Ansteckungen mit dem Coronavirus natürlich nicht gefeit, schon allein wegen des unmittelbaren Kontakts zu den Patienten. Wuhan gilt als das Epizentrum des neuen Coronaausbruchs. SN/APA/AFP/STR
Volle Kanne – in einer Quarantäne-Zone in der chinesischen Stadt Wuhan desinfiziert ein Arzt einen Kollegen. Auch das medizinische Personal ist vor Ansteckungen mit dem Coronavirus natürlich nicht gefeit, schon allein wegen des unmittelbaren Kontakts zu den Patienten. Wuhan gilt als das Epizentrum des neuen Coronaausbruchs.
Quelle: SN

Aufgerufen am 01.10.2020 um 09:37 auf https://www.sn.at/panorama/international/4-februar-2020-das-bild-des-tages-82978810

Kommentare

Schlagzeilen