Verrückt

81-Jähriger war Drogenschmuggler

Ein Drogenspürhund überführte am Frankfurter Flughafen einen 81-jährigen Drogenschmuggler. Der Kolumbianer hatte 4,5 Kilogramm Kokain in seinem Koffer versteckt.

Bei einer Routinekontrolle des Transitgepäcks schlug "Zaro" an. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, wie Hauptzollamts-Sprecherin Christine Straß am Freitag berichtete. Das Rauschgift war in zehn prall gefüllten Aluminiumbeuteln versteckt, die eigentlich Kaffee, Kakao und Hygieneartikel enthalten sollten. Der 81-Jährige war von Brasilien in den Mittlern Osten unterwegs und in Frankfurt zwischengelandet. Die Drogen mit einem Schwarzmarktwert von rund 171.000 Euro wurden bereits am 7. Oktober sichergestellt. Aus ermittlungstaktischen Gründen wurde der Fall erst jetzt veröffentlicht.

Quelle: SN, Apa, Dpa

Aufgerufen am 17.11.2018 um 08:22 auf https://www.sn.at/panorama/international/81-jaehriger-war-drogenschmuggler-509806

Schlagzeilen