International

Angriff auf Gefangenentransport in Sri Lanka - mehrere Tote

Bewaffnete haben in Sri Lanka auf einen Gefangenentransport geschossen und nach Angaben der Polizei zwei Bedienstete und fünf Häftlinge getötet. Der Bus sollte etwa 30 Häftlinge zu einem Gericht in der Nähe der Hauptstadt Colombo bringen. Die Angreifer blockierten die Straße und eröffneten das Feuer auf den Transport und einen Kleinbus mit Gefängnismitarbeitern.

Ziel der Attacke war vermutlich ein Bandenchef. Kriminelle greifen immer wieder solche Transporte an. Dies sind einerseits Racheakte, andererseits soll verhindert werden, dass Rivalen auf Kaution freikommen.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 23.06.2018 um 10:16 auf https://www.sn.at/panorama/international/angriff-auf-gefangenentransport-in-sri-lanka-mehrere-tote-335434

Krokodil tötete 24-Jährigen in Sri Lanka

Ein Krokodil hat in Sri Lanka einen 24 Jahre alten Mann angegriffen und getötet. Taucher fanden die Leiche des Briten am Freitag, wie die örtliche Polizei mitteilte. "Die Wunden an einem der Beine deuten klar …

Meistgelesen

    Schlagzeilen