International

Ariane-5-Rakete brachte Telekom-Satelliten ins All

Eine europäische Trägerrakete vom Typ Ariane 5 hat erfolgreich zwei Telekommunikationssatelliten ins All gebracht.

Die Rakete startete vom Weltraumbahnhof Kourou.  SN/APA (Archiv/AFP)/S. MARTIN
Die Rakete startete vom Weltraumbahnhof Kourou.

Sie setzte die Satelliten SKY Brasil-1 für AT&T/DIRECTV und Telkom 3S für Telkom Indonesia in der Nacht zum Mittwoch mitteleuropäischer Zeit im Orbit aus, wie der Raketenbetreiber Arianespace mitteilte. Die Rakete startete vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ins All.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 17.11.2018 um 08:21 auf https://www.sn.at/panorama/international/ariane-5-rakete-brachte-telekom-satelliten-ins-all-371746

Schlagzeilen