International

Auf den großen Bruder war kein Verlass

Ein 25 Jahre alter Autofahrer hat seinen fünfjährigen Bruder an einer Tankstelle in Niedersachsen vergessen.

Der Mann habe am Dienstag beim Tanken in Elze nicht bemerkt, dass der Kleine den Wagen verließ, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Anschließend setzte er die Fahrt von Hannover nach Einbeck fort. Der Tankwart kümmerte sich um den Jungen und benachrichtigte die Polizei. Über das Kennzeichen wurde der Halter des Autos ermittelt und die Mutter der beiden erreicht. Diese habe ihren Ältesten umgehend zurück nach Elze geschickt, wo er auf der Polizeiwache seinen kleinen Bruder in Empfang nahm, teilten die Beamten mit.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 02:43 auf https://www.sn.at/panorama/international/auf-den-grossen-bruder-war-kein-verlass-939313

Schlagzeilen