International

Ausgerechnet: 1000 Schuss Munition aus Gefängnis gestohlen

Aus der Waffenkammer einer Justizvollzugsanstalt in Nordrhein-Westfalen sind 1000 Schuss Munition verschwunden.

"Die sind weg", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal. Ermittelt werde wegen Diebstahls gegen Unbekannt. Die Patronen hätten das Kaliber 9 Millimeter und passten in die Dienstwaffen der Bediensteten von Polizei und Justiz in NRW.

Nach Angaben der Ermittler hatte wegen der fehlenden Munition die JVA-Leiterin im Mai Anzeige erstattet. Die Staatsanwaltschaft prüfte zunächst, ob sich jemand verzählt hatte oder ob die Munition bei den Schießübungen der JVA-Mitarbeiter bei der Polizei liegengeblieben war. Nachdem diese Möglichkeiten ausgeschlossen wurden, kam das Diebstahlsverfahren in Gang. Das Justizministerium äußerte sich nicht und verwies auf die laufenden Ermittlungen.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 03:02 auf https://www.sn.at/panorama/international/ausgerechnet-1000-schuss-munition-aus-gefaengnis-gestohlen-1163443

Schlagzeilen