International

Baby-Kidnapping in Florida nach 18 Jahren aufgeklärt

Die Entführung eines neugeborenen Mädchens in den USA ist nach 18 Jahren aufgeklärt worden: Wie die Polizei in Jacksonville in Florida am Freitag mitteilte, wurde die 18-jährige Kamiyah Mobley, nach der 1998 fieberhaft gesucht worden war, in Walterboro im US-Staat South Carolina ausfindig gemacht. Die vermeintliche Mutter wurde wegen Kidnappings festgenommen.

Baby-Kidnapping in Florida nach 18 Jahren aufgeklärt. SN/ap
Baby-Kidnapping in Florida nach 18 Jahren aufgeklärt.

Die mutmaßliche Entführerin ist inzwischen 51 Jahre alt. Sie steht im Verdacht, am 10. Juli 1998 als Krankenpflegerin verkleidet in die Geburtshilfestation eines Krankenhauses in Jacksonville eingedrungen zu sein und die kleine Kamiyah entführt zu haben.

Vor der Aufklärung des Falls hätten die Behörden 2.500 Fährten verfolgt, sagte der Sheriff von Jacksonville, Mike Williams. Die biologischen Eltern der 18-Jährigen wurden über die geglückte Aufklärung informiert. Sie seien "überwältigt".

Die Polizei hatte über 18 Jahre an der Aufklärung der Tat gearbeitet und erst kürzlich neue Hinweise erhalten. Letztlich habe ein DNA-Abgleich Gewissheit gebracht. Unklar blieb, ob die 18-Jährige, die ihr ganzes bisheriges Leben glaubte, eine andere zu sein, als sie ist, sich nun ihrer ursprünglichen Familie anschließen wird.

"Es ist schwer vorstellbar, was sie durchmacht, wenn man sich vor Augen führt, dass sie die ganze Zeit dachte, die Entführerin ist ihre Mutter", sagte Sheriff Mike Williams. Ihr Vater war zur Geburtszeit im Gefängnis und wurde wenig nach der Geburt erneut zu einer Haftstrafe verurteilt. Er hatte sich strafbar gemacht, weil er ein erst 15 Jahre altes Mädchen geschwängert hatte.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:05 auf https://www.sn.at/panorama/international/baby-kidnapping-in-florida-nach-18-jahren-aufgeklaert-530236

Schlagzeilen