Verrückt

Betrunkener fuhr auf Gleise und rief Polizei

Ein betrunkener Mann ist in der Nacht auf Freitag in Rövershagen (Landkreis Rostock) mit seinem Auto auf Bahngleise gefahren und hat dann von dort die Polizei angerufen.

Der 48-Jährige sei am Telefon "hörbar alkoholisiert" gewesen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Bei einem ersten Test hatte der Mann 1,3 Promille Alkohol im Blut. Er war vermutlich bei einem Bahnübergang auf die Gleise abgebogen. Der Wagen wurde von den Gleisen abgeschleppt.

Quelle: SN, Apa, Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 03:30 auf https://www.sn.at/panorama/international/betrunkener-fuhr-auf-gleise-und-rief-polizei-583456

Schlagzeilen