International

Bootsunglück in Indonesien - mindestens 18 Tote

In Indonesien sind mindestens 18 Menschen bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen.

Das Motorboot hatte Wanderarbeiter von Malaysia zur indonesischen Insel Bantam transportiert, als es aus bisher ungeklärten Gründen kenterte, sagte ein Sprecher der indonesischen Rettungskräfte am Mittwoch.

Vermutlich sei das Boot überfüllt gewesen: An Bord befanden sich demnach etwa 93 Menschen. 35 konnten gerettet werden, 40 werden noch vermisst. Batam liegt südlich der Malaiischen Halbinsel, in der Nähe des Stadtstaates Singapur.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/panorama/international/bootsunglueck-in-indonesien-mindestens-18-tote-924583

Schlagzeilen