International

Brandanschlag auf drei Polizeifahrzeuge in Dresden

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag in Dresden drei Einsatzfahrzeuge der Polizei angezündet.

Brandanschlag auf drei Polizeifahrzeuge in Dresden SN/APA/../Roland Halkasch
Spuren eines Brandanschlags sind am 02.10.2016 an einem Polizeifahrzeug in Dresden (Sachsen) zu sehen.

Dort laufen bis Montag die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit unter hohen Sicherheitsvorkehrungen.

Bei dem Brandanschlag wurde nach Behördenangaben niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Die Ermittler sehen einen Zusammenhang zu den Einheitsfeiern und gehen von einer politischen motivierten Tat aus. Ein Bekennerschreiben liege bislang nicht vor, hieß es am Sonntag. Die Autos waren auf einem Parkplatz im Norden der Stadt abgestellt.

Zudem prüft die Polizei, ob es einen Zusammenhang zu Graffitis gibt, die in der Nähe kurz nach dem Anschlag von Unbekannten an Hauswände gesprüht wurden. Darunter befindet sich auch der Schriftzug "Ganz Dresden hasst die Polizei". Beamte konnten einen 20 Jahre alten Dresdner vorläufig festnehmen. Er steht unter dem Verdacht der Sachbeschädigung.

(Dpa)

Aufgerufen am 21.05.2018 um 01:14 auf https://www.sn.at/panorama/international/brandanschlag-auf-drei-polizeifahrzeuge-in-dresden-1013254

Bayrische Polizei auf der Jagd nach Schulschwänzern

Die Polizei in Memmingen im Allgäu hat vor Pfingsten ein Augenmerk ihrer Kontrollen auf Schulschwänzer gelegt. Die Beamten prüften am Allgäu Airport, ob sich Eltern mit schulpflichtigen Kindern schon vor …

Meistgelesen

    Video

    Frau in Wien auf offener Straße erstochen
    Play

    Frau in Wien auf offener Straße erstochen

    Eine 59 Jahre alte Frau ist am frühen Sonntagnachmittag in Wien-Favoriten auf offener Straße erstochen worden. Als mutmaßlicher Täter …

    Schlagzeilen