International

Busunfall in Hessen - 30 Kinder und Jugendliche verletzt

Bei einem Busunfall in Hessen sind am Freitag 30 Schüler leicht verletzt worden. Der Bus kam auf einer glatten Landstraße zwischen Weitershain und Stangenrod offenbar wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite, wie die Polizei in Gießen mitteilte. Vier Schüler wurden ins Krankenhaus gebracht, viele aus der Gruppe standen nach dem Unfall unter Schock.

Zunächst wurden die Schüler im Alter von 13 bis 18 Jahren in einem Dorfgemeinschaftshaus medizinisch betreut, die meisten wurden von ihren Eltern abgeholt. Der 43-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag in unmittelbarer Nähe einer Autobahnunterführung. Die Straße blieb über Stunden voll gesperrt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:59 auf https://www.sn.at/panorama/international/busunfall-in-hessen-30-kinder-und-jugendliche-verletzt-80630059

Schlagzeilen