International

Deutscher Lokführer mit 2,6 Promille schlafend gefunden

Mit einem Atemalkoholwert von 2,6 Promille hat die deutsche Bundespolizei in Baden-Württemberg einen schlafenden Lokführer im Führerstand eines Güterzugs entdeckt. Der 39-Jährige habe den Zug am Dienstagabend von Harburg nach Heilbronn gefahren, teilten die Beamten am Mittwoch in Stuttgart mit.

Im Heilbronner Rangierbahnhof fand ein Bahnmitarbeiter ihn augenscheinlich leblos im Führerstand der Lok vor und alarmierte Rettungskräfte. Diese stellten fest, dass der Mann alkoholisiert eingeschlafen war und keine medizinische Hilfe brauchte. Bundespolizisten fanden im Führerstand eine halb volle Flasche hochprozentigen Alkohols. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 29.11.2020 um 02:52 auf https://www.sn.at/panorama/international/deutscher-lokfuehrer-mit-2-6-promille-schlafend-gefunden-91994992

Schlagzeilen