International

Drei Monate nach Vulkanausbruch auf La Palma: Schweigt das Monster endlich?

Die Menschen auf La Palma hoffen auf einen Weihnachtsfrieden der besonderen Art: dass der Ausbruch des Vulkans im Gebirgszug Cumbre Vieja nach drei Monaten endlich vorbei ist.

Keine Lava mehr, nur noch Rauch: Der Vulkan in der Cumbre-Vieja-Kette scheint sich beruhigt zu haben. SN/ap
Keine Lava mehr, nur noch Rauch: Der Vulkan in der Cumbre-Vieja-Kette scheint sich beruhigt zu haben.

"Das ist kein Vulkan, sondern ein abscheuliches Monster", ruft Mathias Siebold und schaut zornig zum nahen Gebirgszug Cumbre Vieja hinüber. Doch das Monster schweigt. Seit einigen Tagen speit der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel La Palma kein Feuer und faucht nicht mehr. Nur Rauch steigt über dem Krater auf. Der Berg hat sich beruhigt, aber er lebt noch. Hält die Ruhe über Weihnachten, nachdem der Vulkan mehr als 90 Tage gebrodelt hatte? "Das wäre unser schönstes Geschenk", sagen die deutschen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 04:13 auf https://www.sn.at/panorama/international/drei-monate-nach-vulkanausbruch-auf-la-palma-schweigt-das-monster-endlich-114257491

karriere.SN.at