International

Ein Toter bei Explosion in Niedersachsen

Bei der Explosion eines Einfamilienhauses im deutschen Bundesland Niedersachsen ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen. Vermutlich handelt es sich um einen 43 Jahre alten Bewohner. "Wie schon befürchtet, könnte es sich bei dem aus den Trümmern geborgenen Opfer um den Lebenspartner der 32 Jahre alten Hausbesitzerin handeln", sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Endgültige Sicherheit soll eine DNA-Untersuchung in der Hamburger Rechtsmedizin liefern. Die Frau war über die Explosion ihres Hauses am Donnerstagabend bei der Arbeit informiert worden. Sie wurde von einem Seelsorger betreut.

Die Explosion in dem kleinen Örtchen Kalbe mit seinen rund 600 Einwohnern war am Abend nach Angaben eines Feuerwehrsprechers kilometerweit zu hören. Trümmerteile waren bis zu 50 Meter weit geflogen und hatten andere Gebäude beschädigt. Unter anderem zerbrachen bei Nachbarhäusern und geparkten Autos die Scheiben. Die Ursache für die Explosion in einem Trümmerfeld zu bestimmen, werde schwierig, sagte der Polizeisprecher.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 22.09.2018 um 11:17 auf https://www.sn.at/panorama/international/ein-toter-bei-explosion-in-niedersachsen-603379

Schlagzeilen