International

Eine gehasste Heldin: Die Deutsche, die im Stierkampf Karriere macht

Sie kämpft gegen bis zu 600 Kilo schwere Bullen - in Spanien und Portugal liebt man sie dafür. In ihrer deutschen Heimat gibt es für Clara Kreutter eher Anzeigen und Drohungen.

 SN/www.imago-images.de

Als Clara Sofie Kreutter in Spanien ihren Einstand feierte, gerieten dort Zuschauer und Medien in Verzückung. "Historisches Debüt", titelte etwa die renommierte Zeitung "El Mundo". Die Deutsche ist blond, eher zierlich, 29 Jahre jung - und verdient ihren Lebensunterhalt damit, gegen bis zu 600 Kilogramm schwere Bullen zu kämpfen. Kreutter ist "Rejoneadora", eine Stierkämpferin zu Pferd. Und zwar die erste, die aus einem anderen Land ohne Stierkampftradition kommt. Ohnehin sind Frauen in dieser Männerdomäne sehr, sehr selten.

Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 06:01 auf https://www.sn.at/panorama/international/eine-gehasste-heldin-die-deutsche-die-im-stierkampf-karriere-macht-114882658