Verrückt

Eine ungewöhnliche Patchwork-Familie

Tierliebe: Hündin Molly säugt das sechs Wochen alte Ferkel „Rosa von Schwarte“.  SN/APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Tierliebe: Hündin Molly säugt das sechs Wochen alte Ferkel „Rosa von Schwarte“.

Auf einem Hof im Allgäuer Städtchen Immenstadt tollen Katzenbabys, Enten und Gänse herum. Mitten im Getümmel ruht Hündin Molly, an sie schmiegt sich ein Ferkel namens "Rosa von Schwarte", das mit dem Rüssel nach einer Zitze sucht. Herrchen Dieter Schetz wollte Rosa eigentlich mit der Flasche großziehen. "Aber sie war nicht interessiert und ist schnurstracks auf Molly zugelaufen", erzählt er. Mit einem Teil der Haus- und Hoftiere tritt Schetz regelmäßig auf Märkten oder Festen auf und unterhält die Zuschauer mit balancierenden Katzen, ins Wasser rutschenden Enten oder Molly, die durch einen Feuerring springt. Bald soll auch Rosa dort auftreten.

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 27.09.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/panorama/international/eine-ungewoehnliche-patchwork-familie-71036818

Schlagzeilen