Verrückt

Fassade beschmiert: Es waren Vögel, keine Vandalen

Im Sommer hatte ein vermeintlicher Vandalenakt im Bezirk Völkermarkt für Aufregung gesorgt.

Eine 42-jährige Angestellte zeigte an, dass die Fassade ihres Hauses an einer Seite über und über mit blau-violetter Farbe beschmiert sei. Erst hatte man vermutet, dass Täter massenhaft Schwarzbeeren gegen das Haus geschleudert hatten. Die Polizei in Eberndorf konnte den Fall nun aber klären: Bei der blau-violetten Flüssigkeit handle es sich um Vogelkot, hieß es im Pressebericht der Polizei. Und: Die Erhebungen seien eingestellt worden.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 18.10.2018 um 12:33 auf https://www.sn.at/panorama/international/fassade-beschmiert-es-waren-voegel-keine-vandalen-20768884

Schlagzeilen