International

Feuer in Trainingssimulator am Frankfurter Flughafen

Beim Brand eines Bürogebäudes der deutschen Fluggesellschaft Condor am Frankfurter Flughafen ist am Donnerstagmittag ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. "Vermutlich war die Ursache ein technischer Defekt an einem Trainingssimulator", sagte eine Sprecherin der Polizei.  Innerhalb von 45 Minuten hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, rund 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz. 

Brand war binnen 45 Minuten gelöscht.  SN/APA (dpa)/Frank Rumpenhorst
Brand war binnen 45 Minuten gelöscht.

Etwa 200 Menschen hätten das Gebäude vorübergehend verlassen müssen, sagte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr. Einer von ihnen sei mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach Auskunft der Fluggesellschaft wurden weitere Personen auf eigenen Wunsch vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Bei dem Simulator handelt es sich nach Auskunft der Feuerwehr um einen nachgebauten Passagierraum. 

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.09.2018 um 05:33 auf https://www.sn.at/panorama/international/feuer-intrainingssimulator-am-frankfurter-flughafen-571552

Schlagzeilen