International

Flucht eines Häftlings endete nach 36 Jahren

Mehr als die Hälfte seines Lebens hatte der entflohene Strafgefangene auf der Flucht verbracht, nun sitzt er wieder hinter Gittern: 36 Jahre nach seinem Ausbruch aus einem Gefängnis in den USA nahm die peruanische Polizei den verurteilten Drogenschmuggler Ricardo Garcia-Godos McBride fest.

Flucht eines Häftlings endete nach 36 Jahren SN/AP
Die Sicherheitskräfte in Peru freuen sich über einen spektakulären Fahndungserfolg.

Der 62-Jährige sei den Beamten auf offener Straße in einem Nobelviertel der peruanischen Hauptstadt Lima ins Netz gegangen, teilte die Polizei am Mittwoch (Ortszeit) mit. Sie hätten auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls wegen Drogenvergehen zugegriffen.

Garcia-Godos McBride war 1979 in den USA zu einer zwölfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ein Jahr später gelang ihm die Flucht aus einem Gefängnis im Bundesstaat Florida, seitdem fehlte jede Spur von ihm. Wann genau dem Gesuchten die Rückkehr in sein Heimatland Peru gelang, konnte die dortige Polizei noch nicht sagen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:56 auf https://www.sn.at/panorama/international/flucht-eines-haeftlings-endete-nach-36-jahren-938704

Schlagzeilen