International

Frankfurt: Geldbote vor Ikea bei Schusswechsel verletzt

Vor einem Ikea in Frankfurt am Main ist am Samstag ein Geldbote bei einem Schusswechsel schwer verletzt worden. Ein Unbekannter habe den 56-Jährigen beim Verlassen des Möbelhauses angegriffen und eine Geldkassette erbeutet, sagte ein Polizeisprecher. Anschließend kam es zu dem folgenreichen Schusswechsel, der Täter flüchtete. Wie viel Geld in der Kassette war, war zunächst nicht bekannt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 22.11.2019 um 08:59 auf https://www.sn.at/panorama/international/frankfurt-geldbote-vor-ikea-bei-schusswechsel-verletzt-78949075

Kommentare

Schlagzeilen