International

Französische Rapper nach Flughafen-Randale in U-Haft

Nach einer Schlägerei am Pariser Flughafen Orly sind zwei Rap-Musiker laut Medienberichten in Untersuchungshaft genommen worden. Ihnen soll am 6. September der Prozess gemacht werden, wie der Radionachrichtensender FranceInfo und andere Medien am Samstag meldeten. Neun Begleiter der beiden seit Jahren verfeindeten Musiker Booba und Kaaris bleiben ebenfalls in Haft.

Rapper Kaaris wird vorgeführt SN/APA (AFP)/GEOFFROY VAN DER HASSE
Rapper Kaaris wird vorgeführt

Wegen der Schlägerei war am Mittwoch eine Abflughalle in Orly kurzzeitig geschlossen worden, es kam zu Flugverspätungen. Videoclips zeigten eine handfeste Auseinandersetzung zwischen einer Anzahl von Männern im Duty-Free-Bereich, während andere Passagiere eiligst das Weite suchten. Die beiden Rapper waren nach einem Bericht des Fernsehsenders BFMTV auf dem Weg zu zwei verschiedenen Auftritten in Barcelona. Booba ist einer der berühmtesten Rapper in Frankreich. Er und Kaaris kennen einander bereits seit 2011.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 06:26 auf https://www.sn.at/panorama/international/franzoesische-rapper-nach-flughafen-randale-in-u-haft-38377669

Schlagzeilen