International

Frau wollte Käsekuchen und bekam 7500 Euro

Von dem Geld hätte sie sich 300 Stück Kuchen kaufen können, doch die ehrliche Finderin widerstand und rief die Polizei.

Frau wollte Käsekuchen und bekam 7500 Euro SN/sn
Geld sttat Käsekuchen.

Die Frau hatte sich in Freiburg einen halben Käsekuchen gekauft und wollte ein Stück davon nach ihrer Rückkehr nach Basel genießen.

Doch im Karton war kein Kuchen, sondern rund 7500 Euro. Der Besitzer des Backstands hatte da bereits Anzeige wegen Diebstahls seiner Tageskasse erstattet. Das Geld habe er in einem Kuchenkarton aufbewahrt, teilte er der Polizei mit. Die Beamten zählten eins und eins zusammen und veranlassten die Rückgabe des Geldes. Ob die Finderin dafür einen Gratis-Käsekuchen erhielt, bleibt offen.

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 21.11.2018 um 10:06 auf https://www.sn.at/panorama/international/frau-wollte-kaesekuchen-und-bekam-7500-euro-3079288

Schlagzeilen