International

Fünf Kidnapper und Polizist auf Philippinen getötet

Im Zusammenhang mit der Entführung eines Geschäftsmanns sind auf den Philippinen fünf mutmaßliche Kidnapper und ein Polizist bei einer Schießerei getötet worden. Der Entführte selbst, ein Passant und drei weitere Polizisten wurden bei dem Einsatz am Dienstag in der Stadt San Pablo in der Provinz Laguna rund 70 Kilometer südlich von Manila verletzt.

Der Geschäftsmann war nach Polizeiangaben am Montag in der Nachbarprovinz Quezon verschleppt worden. Die Polizei war den Kidnappern auf den Fersen und spürte sie auf, als in San Pablo das Lösegeld übergeben werden sollte. Die Schießerei habe begonnen, als die Entführer die Polizisten entdeckten, sagte der Chef einer Anti-Kidnapping-Einheit.

Der Polizeichef der Provinz Quezon sagte, der Geschäftsmann werde verdächtigt, in den Drogenhandel verwickelt zu sein. "Er steht auf unserer Liste von Drogengruppen und Personen", sagte er.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 13.11.2018 um 05:33 auf https://www.sn.at/panorama/international/fuenf-kidnapper-und-polizist-auf-philippinen-getoetet-26490355

Schlagzeilen