International

Fünf Kinder bei Hüpfburg-Unglück in Australien getötet

Bei einem dramatischen Hüpfburg-Unfall in einer Volksschule im australischen Bundesstaat Tasmanien sind fünf Kinder ums Leben gekommen. Vier weitere würden im Krankenhaus behandelt, fast alle seien in kritischem Zustand, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Heftiger Wind hatte die aufblasbare Burg in der Früh (Ortszeit) bei einer Weihnachtsfeier in die Luft gerissen. Die Kinder stürzten daraufhin aus bis zu zehn Metern Höhe in die Tiefe.

Premier Morrison zeigte sich erschüttert (Archivbild) SN/APA/AFP/POOL/LUKAS COCH
Premier Morrison zeigte sich erschüttert (Archivbild)

Aufgerufen am 25.01.2022 um 05:42 auf https://www.sn.at/panorama/international/fuenf-kinder-bei-huepfburg-unglueck-in-australien-getoetet-114094567

Schlagzeilen