International

Fünf Tote bei Tankstellenexplosion in Ghana

Bei einer Explosion an einer Tankstelle in Ghana sind fünf Menschen ums Leben gekommen und Dutzende weitere verletzt worden. Eine Leiche sei auf dem Gelände der Tankstelle in der Hauptstadt Accra geborgen und vier weitere Todesopfer seien in den umliegenden Straßen gefunden worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Freitag. Die Explosion löste einen Brand aus, der auch eine Schule beschädigte.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag, wie Polizeichef Yoosa Bonga. "Die Lage ist sehr ernst", fügte er hinzu. Die Explosionsursache sei noch unklar. Ein Bewohner von Accra, der die Tankstelle kurz vor der Explosion verlassen hatte, sagte, als Ursache werde ein Leck im Haupttreibstofftank vermutet.

Im Juni vergangenen Jahres waren etwa 150 Menschen ums Leben gekommen, als eine Tankstelle in Accra in Brand geriet. Dort hatten sich wegen eines heftigen Regenschauers zahlreiche Menschen untergestellt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:36 auf https://www.sn.at/panorama/international/fuenf-tote-bei-tankstellenexplosion-in-ghana-583462

Schlagzeilen