International

Fünf Tote bei Unfall von Wasserflugzeug in Schanghai

Bei einem Flugzeugunglück in Shanghai sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Ein Wasserflugzeug mit zehn Menschen an Bord prallte auf seinem Einführungsflug für die Fluggesellschaft Joy Air gegen eine Brücke der ostchinesischen Hafenstadt, wie die Behörden im Stadtbezirk Jinshan am Mittwoch mitteilten. Die fünf Überlebenden wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Fünf Tote bei Unfall von Wasserflugzeug in Schanghai SN/APA (AFP)/STR
Ein Kran räumte das Wrack aus dem Wasser.

Das Schwimmerflugzeug vom Typ Cessna 208B war auf dem Weg nach Zhoushan in die benachbarte Provinz Zhejiang. An Bord waren geladene Gäste wie Behördenvertreter, Unternehmer und Journalisten. Der Eröffnungsflug sollte für Joy Air werben, die das Flugzeug künftig etwa an Touristen vermieten wollte. Das Unternehmen gehört einem Tochterunternehmen des großen staatlichen Luftfahrt- und Rüstungsunternehmens AVIC Industry Corporation, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 22.06.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/panorama/international/fuenf-tote-bei-unfall-von-wasserflugzeug-in-schanghai-1241437

Wasserflugzeug bei Sydney verunglückt - sechs Tote

Sechs Menschen sind in Australien mit einem Wasserflugzeug in einen Fluss gestürzt und gestorben. Polizeitaucher bargen die Leichen des Piloten und aller fünf Passagiere am Sonntag, wie die australische …

Meistgelesen

    Schlagzeilen