International

Fünfjähriger offenbar von Mutter in Brand gesteckt

Eine Frau aus der Oberpfalz soll ihren fünfjährigen Sohn mit Benzin übergossen und angezündet haben. Gegen die 36-Jährige sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden, sagte ein Polizeisprecher. Einer Frau waren am Dienstag die schweren Brandverletzungen des Buben aufgefallen, sie hatte daraufhin das Jugendamt informiert.

Mit Hilfe der Polizei wurde der Fünfjährige aus der Wohnung geholt und in eine Spezialklinik gebracht. Vier weitere Kinder der Familie sind inzwischen in der Obhut des Jugendamtes. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 20.05.2018 um 02:16 auf https://www.sn.at/panorama/international/fuenfjaehriger-offenbar-von-mutter-in-brand-gesteckt-997567

Al Bano - "Felicità" zum 75. Geburtstag

Seinen runden Geburtstag will Al Bano auf der Bühne feiern. Doch die Karriere des Cantore, der sich mit Romina Power in die Herzen der Fans auf der ganzen Welt sang, geht nach Jahrzehnten dem Ende entgegen. …

Meistgelesen

    Schlagzeilen