International

Griechenland hat wieder geöffnet

Premier Mitsotakis eröffnet vor dramatischer Kulisse die Tourismussaison. Aber wie sicher können sich die Urlauber fühlen?

Der Fährverkehr in Griechenland nimmt langsam Fahrt auf. SN/apa (afp/archiv)
Der Fährverkehr in Griechenland nimmt langsam Fahrt auf.

Wenn die rote Sonne vor Santorin im Meer versinkt, war früher kein Durchkommen in den engen Gassen der Inselhauptstadt Fira. Zu Tausenden drängten die Touristen zu den Aussichtpunkten am Rand der Caldera, des unterseeischen Kraters. Er erinnert daran, dass diese zerklüftete Insellandschaft mit ihren steil aus dem Meer aufragenden Felswänden durch einen Vulkanausbruch vor mehr als 3500 Jahren entstand. Aber in diesem Jahr haben die Einheimischen das grandiose Panorama für sich. Am Flughafen von Santorin ging die Zahl der Passagiere ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 12:29 auf https://www.sn.at/panorama/international/griechenland-hat-wieder-geoeffnet-88878682