International

Hambacher Forst soll bis 2020 nicht gerodet werden

Der vom Braunkohletagebau bedrohte Hambacher Forst soll dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet zufolge bis zum Herbst 2020 nicht gerodet werden. Er habe eine schriftliche Zusage des Energieriesen RWE für ein solches Moratorium erhalten, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf.

Die Aktivisten sollen abziehen SN/APA (dpa)/David Young
Die Aktivisten sollen abziehen

"Das heißt, dass in jedem Fall bis zum Herbst 2020 nicht gerodet wird", betonte Laschet. Die Umweltaktivisten, die den Forst besetzt halten, sollten diesen nun verlassen. Der Erhalt des Forsts müsse auch Bestandteil der anstehenden Verhandlungen zwischen RWE und der Bundesregierung zur Umsetzung des Kohlekompromisses sein.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:56 auf https://www.sn.at/panorama/international/hambacher-forst-soll-bis-2020-nicht-gerodet-werden-66033085

Schlagzeilen