International

Hurrikan "Nicole" zieht auf Bermuda-Inseln zu

Die Bewohner der Bermuda-Inseln im Atlantik wappnen sich gegen Hurrikan "Nicole".

Hurrikan "Nicole" zieht auf Bermuda-Inseln zu SN/apa/nasa
"Nicole" erreichte am Dienstag Windstärken von bis zu 120 km/h.

Der Wirbelsturm erreichte am Dienstag Windstärken von bis zu 120 Kilometern pro Stunde, wie das Hurrikan-Zentrum in Miami mitteilte. Das Auge des Sturms sollte sich in der Nacht zu Donnerstag der Inselgruppe östlich der US-Küste nähern. Die Experten warnten vor Überschwemmungen und Sturzfluten. Sie stuften "Nicole" als Hurrikan der Kategorie 1 ein. Die Regierung der Bermudas rief die Bewohner dazu auf, die notwendigen Vorbereitungen zu treffen.

Vor einer Woche hatte der Hurrikan "Matthew" Haiti getroffen und schwere Zerstörung angerichtet. Mindestens 372 Menschen kamen ums Leben. Anschließend zog der Sturm an der Südostküste der USA entlang. Dort gab es 27 Todesopfer.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.11.2018 um 05:30 auf https://www.sn.at/panorama/international/hurrikan-nicole-zieht-auf-bermuda-inseln-zu-983818

Schlagzeilen