Verrückt

Indische Armee blamiert sich mit Yeti-Fotos

Die indische Armee hat sich mit Fotos von angeblichen Fußabdrücken des Yeti im Internet zur Zielscheibe des Gespötts gemacht. Das Militär hatte drei Bilder im Kurzbotschaftendienst Twitter veröffentlicht, auf denen rund 80 Zentimeter lange Spuren im Schnee zu sehen sind. Sie wurden demnach im Himalaya-Gebirge nahe der nepalesisch-chinesischen Grenze aufgenommen. Der Spott ließ nicht lange auf sich warten. Wissenschafter gehen davon aus, dass die Spuren von einem Bären stammen und durch Wind und Sonneneinstrahlung verzerrt wurden. Ein Armeesprecher sagte, die Fotos seien veröffentlicht worden, um die wissenschaftliche Debatte anzuheizen.

Quelle: SN, Afp

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:07 auf https://www.sn.at/panorama/international/indische-armee-blamiert-sich-mit-yeti-fotos-69592609

Schlagzeilen