Verrückt

Jugendliche entführten Hund und wollten Geld

Zwei Jugendliche sollen in Hamburg den Hund einer 68-Jährigen entführt und die Frau erpresst haben. Sie hätten 10.000 Euro Lösegeld gefordert, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Verdächtigen sollen Hündchen "Schörli" beim Gassigehen entwendet haben. Die Jugendlichen (16, 18) riefen die Frau mehrfach an. Sie habe die Stimme des ihr bekannten 16-Jährigen erkannt und die Polizei eingeschaltet. Bei der geplanten Übergabe des Hündchens in einem Park nahmen Beamte die Burschen fest. "Schörli" kehrte wohlbehalten zurück. Da keine Haftgründe vorlagen, kamen die Jugendlichen auf freien Fuß.

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 24.09.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/panorama/international/jugendliche-entfuehrten-hund-und-wollten-geld-353884

Schlagzeilen