International

Klebriges Patent wird 150 Jahre

Er pickt im Haar, an der Schuhsohle oder unter der Schulbank. Aus dem Alltag ist der Kaugummi nicht wegzudenken. Dabei kaut die Menschheit schon seit Tausenden Jahren darauf herum.

Kaugummikauen: Ausdruck des Rebellentums.  SN/fotolia-85512046
Kaugummikauen: Ausdruck des Rebellentums.

Zu behaupten, der Kaugummi hätte den Lauf der Welt verändert, wäre wohl zu hoch gegriffen. Doch hat er sich zweifellos an die Fersen der Menschheitsgeschichte geheftet und ist weder wegzukriegen noch wegzudenken. Ein Meilenstein seiner Geschichte war der 27. Juli 1869, vor fast genau 150 Jahren, als Amos Tyler aus Ohio ein Patent für eine "verbesserte Kaugummi-Verbindung" zugesprochen bekam. Es gilt als das erste gewerbliche Schutzrecht für die klebrige Masse. Gekaut aber hatte die Welt schon lange vorher.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 04:25 auf https://www.sn.at/panorama/international/klebriges-patent-wird-150-jahre-73869883