Verrückt

Kopfgeld auf Spürhund Sombra ausgesetzt

Sombra ist die beste Spürnase der kolumbianischen Polizei. Der Golf-Clan, das mächtigste Verbrechersyndikat des südamerikanischen Landes, hat deshalb ein Kopfgeld in Höhe von umgerechnet 59.000 Euro auf die deutsche Schäferhündin ausgesetzt. Sombra war in der Drogenhochburg Urabá sowie den Hafenstädten Barranquilla und Santa Marta im Einsatz. Kürzlich wurde sie mit einer Medaille geehrt. Nachdem sie aber rund fünf Tonnen Kokain aufspürte, geriet die Hündin mit der feinen Nase ins Visier von Golf-Clan-Chef Dairo Úsuga alias "Otoniel". Zu ihrer Sicherheit wurde Sombra in die Hauptstadt Bogotá versetzt. Drei Stunden pro Tag schnüffelt sie im Frachtbereich des Flughafens nach Drogen. Immer an ihrer Seite: Zwei Polizisten als Leibwächter.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:19 auf https://www.sn.at/panorama/international/kopfgeld-auf-spuerhund-sombra-ausgesetzt-36983656

Schlagzeilen