International

Kunstdiebstahl war "so einfach"

Verdächtige könnten auch Renoir-Gemälde in Wien gestohlen haben.

Das Gemälde „Port La Rochelle“ (Der Hafen von Rochelle) wurde im Mai 2018 aus dem Musée des Beaux-Arts in Nancy gestohlen. Ermittler in der Ukraine stellten es kürzlich sicher.  SN/APA/AFP/SERGEI SUPINSKY
Das Gemälde „Port La Rochelle“ (Der Hafen von Rochelle) wurde im Mai 2018 aus dem Musée des Beaux-Arts in Nancy gestohlen. Ermittler in der Ukraine stellten es kürzlich sicher.

Die Polizei in Kiew nahm mehrere Männer fest, die im Verdacht stehen, Kunstdiebstähle begangen zu haben. Geprüft wird nach Angaben der ukrainischen Behörden auch, ob die Verdächtigen für den Diebstahl eines Renoir-Gemäldes am 26. November 2018 im Wiener Dorotheum verantwortlich sind. In diesem Zusammenhang wurde bereits Ende Dezember ein Tatverdächtiger nach Wien überstellt. Seine beiden Komplizen und das Landschaftsgemälde "Bretonische Küstenlandschaft" aus dem Jahr 1895 , das auf einen Wert zwischen 120.000 und 160.000 Euro geschätzt wird, blieben aber verschwunden.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 09:31 auf https://www.sn.at/panorama/international/kunstdiebstahl-war-so-einfach-69276454