International

Lotto-Rekordsieger in Großbritannien bekommt 215 Mio. Euro

3, 25, 27, 28, 29 sowie die Zusatzzahlen 4 und 9: Mit dieser Kombination hat ein Glückspilz den höchsten Betrag der britischen Lotto-Geschichte in Höhe von 184 Millionen Pfund (215 Millionen Euro) gewonnen. Mit dem Euromillionen-Jackpot könne sich die oder der Glückliche zum Beispiel vier Inseln in der Karibik oder elf Luxuswohnungen im Zentrum von London leisten, rechnete der Sender Sky News am Mittwoch vor. Die Lotterie wird in mehreren europäischen Staaten angeboten.

Ein Geldregen wartet auf den Lotto-Gewwinner SN/APA/AFP/PHILIPPE HUGUEN
Ein Geldregen wartet auf den Lotto-Gewwinner

Der Wettanbieter Camelot Group bestätigte, dass sich der mutmaßliche Sieger gemeldet habe. Es handle sich um einen Einzelspieler und nicht um eine Tippgemeinschaft. Der Anspruch werde nun geprüft. Dann gehören dem Gewinner genau 184.262.899,10 Pfund.

"Das sind unglaubliche Nachrichten", sagte Camelot-Experte Andy Carter. "Unser Fokus liegt jetzt darauf, den Inhaber des Tippscheins während des Prozesses zu unterstützen und ihm zu helfen, seinen lebensverändernden und Rekorde brechenden Gewinn zu genießen."

Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass ein Lotto-Gewinner in Großbritannien mehr als 100 Millionen Pfund abräumt, und das 15. Mal insgesamt. Im Februar war der damalige Jackpot von 109 Millionen Pfund geknackt worden. Bisher lag der Rekord bei 170 Millionen Pfund - diese Summe hatte ein anonymer Gewinner im Oktober 2019 kassiert.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 02:37 auf https://www.sn.at/panorama/international/lotto-rekordsieger-in-grossbritannien-bekommt-215-mio-euro-121169659

Kommentare

Schlagzeilen