International

Mädchen in Indien vergewaltigt und angezündet

Eine 16-Jährige ist in der indischen Hauptstadt Neu Delhi vermutlich vergewaltigt und verbrannt worden. Die Polizei nahm Medienberichten vom Montag zufolge zwei Verdächtige fest. Sie sollen das Mädchen schon seit Monaten belästigt haben. Die Polizei war zunächst von einem Selbstmord ausgegangen, eine Obduktion ergab jedoch, dass das Mädchen zuvor vergewaltigt und erwürgt worden war.

Mädchen in Indien vergewaltigt und angezündet SN/AP
Frauenprotest gegen die Gewaltverbrechen (Archivbild).

Indiens Polizei und Behörden unternehmen nach Ansicht ihrer Kritiker zu wenig, um die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen zu unterbinden. Am Wochenende sollen in der Nähe von Neu Delhi eine Frau und ihre Tochter im Teenager-Alter aus ihrem Fahrzeug gezerrt und von einer Gruppe Männer vergewaltigt worden sein. In den vergangenen Wochen waren mehrere Vergewaltigungen bekannt geworden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.09.2018 um 10:01 auf https://www.sn.at/panorama/international/maedchen-in-indien-vergewaltigt-und-angezuendet-1202032

Schlagzeilen