International

Malawi droht große Hungerkrise

Rund 6,5 Millionen Menschen in Malawi könnten in den kommenden Monaten von Hunger bedroht sein. Die Lebensmittelunsicherheit sei auf lange Dürreperioden und Überflutungen zurückzuführen, teilte das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) am Mittwoch mit. Die Zahl der Betroffenen entspricht rund 40 Prozent der Bevölkerung.

Malawi droht große Hungerkrise SN/APA (MSF)/JAMES OATWAY
Die Zahl der Betroffenen entspricht rund 40 Prozent der Bevölkerung.

"Ich habe mit Frauen in ländlichen Gegenden gesprochen, die mir erzählt haben, dass sie nur noch genug Essen für ein paar Wochen haben", sagte WFP-Direktorin Ertharin Cousin nach einem dreitägigem Aufenthalt in Malawi. Nach Angaben der Organisation sind rund 18 Millionen im südlichen Afrika dringend auf Lebensmittelhilfe angewiesen.

Das globale Klimaphänomen El Nino hat besonders in Ländern südlich der Sahara zu extremen Wetterbedingungen geführt. Die Folgen des Klimaphänomens sind besonders schwerwiegend für Länder, in denen die Mehrheit der Bevölkerung von der Landwirtschaft lebt.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 20.06.2018 um 03:31 auf https://www.sn.at/panorama/international/malawi-droht-grosse-hungerkrise-1241005

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite