International

Mann fährt 26 Jahre ohne Führerschein

An einer Nachschulung 1989 hatte er nie teilgenommen, deshalb verlor er die Fahrerlaubnis.

Nach 26 Jahren ohne Führerschein ist ein Autofahrer aus der Oberpfalz jetzt erwischt worden. Bei einer Routinekontrolle habe der 45-Jährige keinen Führerschein vorzeigen können, teilte die Polizei mit. Später legte er einen Bußgeldbescheid aus dem Jahre 1989 vor, nachdem er auch noch an einer Nachschulung hätte teilnehmen müssen. Da er dies nicht getan hatte, war ihm im April 1990 die Fahrerlaubnis entzogen worden. Wie viele Autofahrten der Mann seitdem unternommen hat, ist noch unklar. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 04:34 auf https://www.sn.at/panorama/international/mann-faehrt-26-jahre-ohne-fuehrerschein-1213243

Schlagzeilen